Ernährung

Low Carb Ernährung wird immer populärer. Stars und Sternchen schwören darauf, Übergewichtige verlieren Pfunde über Pfunde, viele Menschen werden gesünder und leistungsfähiger und fühlen sich leichter, Schüler und Studenten werden klarer und können besser denken. Eine kohlenhydratarme, eiweiß- und fettreiche Ernährung entspricht unserem Verdauungssystem, das noch immer - wie in der Steinzeit - auf eine ausgesprochen kohlehydratarme Ernährung ausgerichtet ist.

Zu dieser Zeit standen hauptsächlich Knollen- und Wurzelgemüse, Fleisch je nach Jagderfolg, saisonale Beeren und manchmal Honig auf dem Speiseplan. Erst seit jüngster Zeit konsumieren wir übermäßig viele Kohlehydrate. Bakterien, die Kohlehydrate verdauen, verdrängen im Darm die anderen Bakterienstämme und bringen unsere Verdauung in ein Ungleichgewicht. Dies begünstigt die Zivilisationskrankheiten unserer Zeit, wie Gelenkbeschwerden, Allergien, Diabetes und Bluthochdruck.

Zucker und kurzkettige Kohlehydrate, wie sie beispielsweise in Nudeln, Kartoffeln und Mehl vorkommen, greifen schnell und direkt in wesentliche Stoffwechselprozesse in unserem Körper ein. Der Blutzuckerspiegel schwankt heftig. Der Körper verlangt nach immer mehr Zucker. Es entsteht so etwas wie eine psychische Abhängigkeit. Und die aufzulösen ist die eigentliche Herausforderung.

Mit langjähriger eigener Erfahrung und Einfühlungsvermögen begleite ich die Umstellung auf kohlenhydratreduzierte Ernährung.